Arbeits- und Gesundheitsschutzpolitik

Der Schutz und die Förderung der Gesundheit unserer MitarbeiterInnen sind für uns selbstverständlich und sind den unternehmerischen Zielen gleichgestellt. Das Verhalten und die Einstellung zum Arbeits- und Gesundheitsschutz unserer MitarbeiterInnen sind für uns ein wichtiger Faktor für ein sicheres und unfallfreies Arbeitsumfeld. Durch Präventions- und Schulungsmaßnahmen sensibilisieren wir sie kontinuierlich und nachhaltig. Unfallpotentiale sollen frühzeitig erkannt und ausreichende Schutz- und Vorsichtsmaßnahmen eingeleitet werden. Ein hohes Maß an Prävention und Vorsicht vermeidet Unfälle bereits vorab und sorgt für ein gesundes und sicheres Arbeitsklima. 

Definierte Regeln geben unseren MitarbeiterInnen eine feste Orientierung und Leitlinie, an der sie ihr Verhalten ausrichten können. Der verantwortungsbewusste und vorsichtige Umgang mit Betriebsmitteln ist ebenso selbstverständlich wie die Verwendung der vorgeschriebenen Schutzausrüstungen. 

Unsere MitarbeiterInnen achten aufeinander und unterstützen sich bei der Einhaltung der vorgeschriebenen Regeln zum Arbeits- und Gesundheitsschutz. Mit einer ergonomischen Gestaltung unserer Arbeitsplätze möchten wir die Gesundheit und Leistungsfähigkeit unserer MitarbeiterInnen nachhaltig unterstützen und erhalten. Die Durchführung von Eignungsuntersuchungen und regelmäßiger Vorsorge für unsere Mitarbeiter durch einen Betriebsarzt, ein Betriebliches Eingliederungsmanagement, sowie individuelle Maßnahmen z.B. speziellen Gesundheitstagen, Grippeschutzaktionen, sind ein fester Bestandteil der Zielsetzung unseres Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystems. 

Unser Team aus den Fachkräften für Arbeitssicherheit, den Sicherheitsbeauftragten und den Brandschutzbeauftragten berät und unterstützt unsere MitarbeiterInnen und Vorgesetzten bei allen Fragen zum Thema Arbeits- und Gesundheitsschutz und zum Brandschutz. In einem gemeinsamen Dialog in den Arbeitsausschusssitzungen zwischen den Beauftragten, den MitarbeiterInnen und den Vorgesetzten werden die präventiven und notwendigen Maßnahmen besprochen, Chancen zur Verbesserung erkannt und anschließend umgesetzt. Damit wird sichergestellt, dass die MitarbeiterInnen angemessen beteiligt und eingebunden werden.

Das Unternehmen verpflichtet sich zur Einhaltung der geltenden rechtlichen Verpflichtungen und anderer Anforderungen, zu denen sich das Unternehmen bekennt.

Durch eine ständige Unterweisungs- und Schulungsplanung, Qualifizierung und Motivierung im Arbeits- und Gesundheitsschutz unserer MitarbeiterInnen weisen diese ein hohes Engagement und eine hohe Kompetenz im Arbeits- und Gesundheitsschutz auf, welche damit auch eine qualitätssichernde Ressource für unsere Kunden und eine umweltschonende Komponente darstellen.

Eine positive Orientierung unserer MitarbeiterInnen im Arbeits- und Gesundheitsschutz wird auch durch ein vorbildliches und verantwortungsvolles Verhalten aller Führungskräfte erreicht. Unser Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement orientiert sich an der Norm DIN EN ISO 45001, der ILO-OSH-Richtlinie und dem Nationalen Leitfaden (NLF).


Abfuhrkalender App:

Download für iOS-Geräte

Download für Android-Geräte

Detaillierte Informationen zur App